Suche   

  Home > Aktivitäten

AKD DITTERT, SÜDHOFF & PARTNER

Kurfürstendamm 31, 10719 Berlin
Tel.: 030/ 787738 - 0, Fax: 030/ 787738-77

Waldstraße 37, 04105 Leipzig
Tel.: 0800/ 787738 - 0

E-Mail: mail@akd-law.de

Kontakt Standorte Bildergalerie

Home
Profil (deutsch)
Profile (englisch)
Schwerpunkte
Team
News
Publikationen
Links
Impressum
Ihre Karriere

Aktivitäten
 

Übersicht

Nr. 41 von 89 Aktivitäten

19.11.2009   

Due Diligence beim Verwalterwechsel
 

 

Die mit dem Kauf bzw. Verkauf von Immobilien verbundenen Risiken müssen neben einer fundierten Bewertung des Objektes analysiert werden. Diese Analyse umfaßt eine wirtschaftliche, technische und rechtliche Überprüfung und Bewertung des Immobilien-Portfolios.

Eine Due Diligence, also die sorgfältige Stärken/ Schwächen Analyse, sollte auch im „kleinen Rahmen“ angewendet werden. Bei jedem Verwalterwechsel entstehen für den künftigen Verwalter potentielle Risiken, die er u. U. selbst gar nicht abschätzen kann, da hierfür umfangreiche Sachkunde erforderlich ist. Von einem Verwalter kann nicht das Expertenwissen eines Bausachverständigen, eines Wirtschaftsprüfers oder eines Rechtsanwalts verlangt werden. Ein Verwalter sollte sich - ob Miet- oder Eigentumsverwaltung – zur Vermeidung eigener Risiken sachkundig machen. Hierzu dient unser Seminar.

 

 

Zielgruppe
 

 


 

 

Inhalte
 

 

- Ermittlung des Instandhaltungsrückstandes, Instandsetzungsbedarfs

- Was sind bauliche Mängel?

- Bewertung der Immobilie durch Bestand der Mietverhältnisse

- Schriftformproblematik bei langfristig vereinbarten
Gewerberaummietverhältnissen

- Unzulässige Schönheitsreparaturklauseln – was dann?

- Haftungsvermeidung durch Aufklärung und Prüfung von
Vertragsunterlagen

- Sicherheiten und Verjährung

 

 

Voraussetzungen
 

 


 

 

Veranstalter

   RDM Berlin/Brandenburg

 

Ort

   ANWALTSKANZLEI DITTERT

 

Datum

   19.11.2009

 

Zeit

   17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

max. Teilnehmer

   

 

Referent

   Rechtsanwälte/Fachanwälte Katrin Dittert, Carsten Krueger, Mathias Münch und Nancy Busching

Seitenanfang

Druckversion

Als Email versenden

News

BGH schließt sich der Literaturansicht von Rechtsanwältin Dittert an: Schriftformheilungsklauseln sind stets unwirksam!
 

FOCUS Spezial - Frau Dr. Kunze erneut unter den TOP-Anwälten
 

Kein Vorwegabzug für Gewerbe bei Umlage der Grundsteuer!