Suche   

  Home > Team > Alexander Kroll

AKD DITTERT, SÜDHOFF & PARTNER

Kurfürstendamm 31, 10719 Berlin
Tel.: 030/ 787738 - 0, Fax: 030/ 787738-77

Waldstraße 37, 04105 Leipzig
Tel.: 0800/ 787738 - 0

E-Mail: mail@akd-law.de

Kontakt Standorte Bildergalerie

Home
Profil (deutsch)
Profile (englisch)
Schwerpunkte
Team
Katrin Dittert
Dr. Stephan Südhoff
Hasso Lieber
Dr. Lothar Briesemeister
Dr. Catharina Kunze
Thomas Neuhaus
Dietrich Schultz
Klaus Dittert
Dr. Michael Gropp
News
Aktivitäten
Publikationen
Links
Impressum
Ihre Karriere

Rechtsanwalt Alexander Kroll, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
 

Vita
Herr Rechtsanwalt Alexander Kroll studierte Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin. Er ist seit 1997 als Rechtsanwalt zugelassen. Zunächst arbeitete er als angestellter Rechtsanwalt und später als Partner bei einer immobilien- und wettbewerbsrechtlich ausgerichteten Kanzlei in Potsdam und Berlin. Außerdem war er jahrelang Geschäftsbesorger zweier geschlossener Immobilienfonds und wirkte maßgeblich an deren Sanierung mit. Im Jahr 2007 erwarb Rechtsanwalt Alexander Kroll den Titel des Fachanwalts für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Auf diesen Rechtsgebieten liegt auch der Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit und seines fachlichen Interesses. Seit Mitte 2011 verstärkt er das Team der AKD DITTERT, SÜDHOFF & Partner.
 

Schwerpunkte
  Miet- und Pachtrecht
  Gewerbemietrecht
  Wohnungseigentumsrecht
  Architekten- und Ingenieurrecht
  Werkvertragsrecht
  
 

Mitgliedschaft
Arbeitsgemeinschaft der Berliner Mietrechtspraktiker
Berliner Anwaltsverein
 

Fremdsprachenkenntnisse
Englisch
 

Publikationen

Die angemessene Mietreduzierung und deren Fälligkeit nach einer Teilkündigung des Vermieters gemäß § 573b Abs. 4 BGB

Mietspiegel und Wohnflächendifferenz: Welches Rasterfeld ist einschlägig?

MIETKAUTION - Anspruch auf Zahlung verjährt

BETRIEBSKOSTENABRECHNUNG: VERMIETER IRRTE SICH UM 5.000 € - Bei Gewerberaum ist eine nachträgliche Korrektur fast immer ausgeschlossen

GESCHLOSSENER IMMOBILIENFONDS - Nachschußpflicht nicht per AGB

Nachschußpflichten innerhalb geschlossener Immobilienfonds

QUOTENKLAUSEL - Auch bei Umbauarbeiten nach Wert der Eigenleistung

SCHÖNHEITSREPARATUREN - Verjährungshemmung durch Verhandlungen nach Mietende

GRUNDSTEUER - Keine Abweichung vom vereinbarten Umlageschlüssel

KÜRZUNGSBETRÄGE - BGH legt nach: Zuviel des Guten schadet

STAFFELMIETE - Unwirksam bei Überschreitung der Höchstdauer

Die Durchsetzung des Vermieterrechts auf Betreten/Besichtigung einer Wohnung in Prozess und Zwangsvollstreckung

Einseitige Änderungen des Vertragsgegenstandes durch den Vermieter

 
 
Seitenanfang

News

BGH schließt sich der Literaturansicht von Rechtsanwältin Dittert an: Schriftformheilungsklauseln sind stets unwirksam!
 

FOCUS Spezial - Frau Dr. Kunze erneut unter den TOP-Anwälten
 

Kein Vorwegabzug für Gewerbe bei Umlage der Grundsteuer!
 

Aktivitäten

23.09.2016
Intensivkurs AGB im Mietvertrag
...
 

09.03.2016
Verbraucherwiderruf im Lichte von § 558 BGB
Vortrag im Rahmen der Berliner Arbeitsgemeinschaft der Mietr...