Suche   

  Home > Team > Dr. Catharina Kunze

AKD DITTERT, SÜDHOFF & PARTNER

Kurfürstendamm 31, 10719 Berlin
Tel.: 030/ 787738 - 0, Fax: 030/ 787738-77

Waldstraße 37, 04105 Leipzig
Tel.: 0800/ 787738 - 0

E-Mail: mail@akd-law.de

Kontakt Standorte Bildergalerie

Home
Profil (deutsch)
Profile (englisch)
Schwerpunkte
Team
Katrin Dittert
Dr. Stephan Südhoff
Hasso Lieber
Dr. Lothar Briesemeister
Alexander Kroll
Thomas Neuhaus
Dietrich Schultz
Klaus Dittert
Dr. Michael Gropp
News
Aktivitäten
Publikationen
Links
Impressum
Ihre Karriere

Rechtsanwältin Dr. Catharina Kunze, Fachanwältin für Miet- und WEG-Recht
 

Vita
Frau Dr. Catharina Kunze ist seit 1979 selbständig als Rechtsanwältin in Berlin tätig, von Anfang an mit mietrechtlichem Schwerpunkt. Seit 2006 ist sie Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht.

Sie gehört zu den ständigen Mitarbeitern der Fachzeitschrift „Mietrechtsberater“, ist Mitautorin des Anwaltshandbuchs Mietrecht und hat das Handbuch Miethöhe und Mieterhöhung mit verfasst.

Frau Dr. Kunze ist zudem ausgebildete Mediatorin.

Frau Dr. Kunze ist in die AKD DITTERT, SÜDHOFF & Partner am 01.01.2012 als Partnerin eingestiegen.




Zulassung:

Rechtsanwaltskammer Berlin; vertretungsberechtigt bei allen deutschen Landgerichten und Oberlandesgerichten sowie dem Kammergericht in Berlin
 

Schwerpunkte
  Grundstücks- und Immobilienrecht
  Miet- und Pachtrecht
  Gewerbemietrecht
  Facility Management
  Due Diligence
  
 

Mitgliedschaft
Mitglied im Deutschen Anwaltsverein
Mitglied Deutscher Mietgerichtstag e.V.
Mitglied der ARGE Berliner Mietrechtspraktiker
Mitglied Deutscher Juristinnenbund e.V.

 

Fremdsprachenkenntnisse
Englisch
 

Publikationen

Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete für Substandard-Wohnung mit Ofenheizung

Gewerbliche Zwischenvermietung

Keine Räumungsfrist für Gewerbemieter als Betreiber eines Wohn- und Pflegeheims

AGB: Einschränkung der Aufrechnungsmöglichkeit des Gewerbemieters

Mieterhöhung: Widerruf der Zustimmungserklärung

Betriebskostenabrechnung: Formelle Wirksamkeit auch bei Umlage bereinigter Gesamtbeträge

Mieterhöhung: Ortsübliche Vergleichsmiete ist nach der tatsächlichen Wohnungsgröße zu bestimmen

Mieterhöhung: Kappungsgrenzen-Verordnung des Landes Berlin ist verfassungskonform

Unzulässigkeit einer Mietsaldoklage zur Geltendmachung unterschiedlicher Ansprüche

Mieterhöhung: Teilbarkeit bei trennbaren Modernisierungsmaßnahmen

Kündigung: Eigennutzungswunsch muss hinreichend bestimmt und konkretisiert sein

Wohnraummiete: Widerrufsrecht des Mieters als Verbraucher bei gerichtlich protokolliertem Räumungsvergleich ohne Widerrufsbelehrung

Berechtigtes Räumungsinteresse bei geplantem Abriss eines alten Wohngebäudes und dessen Ersetzung durch einen Neubau

Mieterhöhung: Bruttomiete bei nicht getroffener Vereinbarung über die Tragung von Betriebskosten

Mieterhöhung: Vereinbarung durch AGB

Unwirksamkeit von Mietvertragsklauseln: Unter anderem Schönheitsreparaturen & Untermietzuschlag

Mieterhöhung: Aufgrund nicht einschlägigen Mietspiegels?

Wohnungsmietrecht: Betriebskostenvorauszahlungen nach Abrechnungsreife

Mieterhöhung: Aufzählung der Erhöhungsmöglichkeiten in § 557 Abs. 1 bis 3 BGB ist abschließend

Mietminderung: Auslegung der Wohnflächenangaben im Mietvertrag

Modernisierungsmieterhöhung: Abzug fälliger Instandsetzungskosten; mehrfache Mieterhöhungserklärungen

Mieterhöhung: Verwirkung des Vermieteranspruchs auf eine Indexmieterhöhung

Betriebspflicht: Einstweilige Verfügung bei Verstoß

Mieterhöhung: Formelle Anforderungen an das Zustimmungsverlangen

Stillschweigender Änderungsvertrag über nicht vereinbarte Betriebskosten

Ist ein Transparent am Balkon ein vertragswidriger Gebrauch der Mietsache?

Gewerbliche Weitervermietung durch gemeinnützigen Verein als Zwischenmieter

Gewerberaummiete: Fristlose Kündigung bei Schimmelpilzbefall und Kündigungsrecht bei Verlängerung des Mietvertrages trotz Kenntnis vom Mangel

Die energetische Gebäudesanierung

Gebrauchsüberlassung der Ehewohnung – Konflikt zwischen Mietrecht und Familienrecht?

Widerruf eines in der Wohnung des Mieters abgeschlossenen Mietaufhebungsvertrages

Einfamilienhauszuschlag bei Mieterhöhung; Anmerkung zu BGH, Urt. v. 3.7.2013 – VIII ZR 354/12

Gebrauch der Mietsache - Flächenunterschreitung - Mietminderung bei Gewerbeeinheiten in unterschiedlicher Geschosslage

Überraschungsentscheidung bei Annahme eines wohnwerterhöhenden Merkmals im Mieterhöhungsprozess ohne Parteivortrag dazu

Neuregelungen zur Räumung in der Zivilprozessordnung

Anpassung von Betriebskostenvorauszahlungen durch Mieter

Kein Kündigungsschutz für Endmieter im betreuten Wohnen bei Zwischenvermietung an gemeinnützige GmbH

Maßgeblicher Zustand der Mietwohnung für Wohnwertverbesserung durch Vermieter

Die Pflichten des Hausverwalters und seine Haftung - vieles lässt sich durch Vertragsgestaltung klären

Ungeregelte Betriebskostenfragen

Von der Vordergründigkeit des Gesetzes

Relevante Fristen und Folgen deren Nichtbeachtung bei Mieterhöhungen

Beratung und Vertretung bei Mieterhöhungen

Sachverständigengutachten zur Bestimmung der ortsüblichen Vergleichsmiete

Miethöhe und Mieterhöhung

Mieterhöhung nach § 558 BGB - Anforderungen an die Begründung

Anrechnung von Drittmitteln bei Mieterhöhungen auf die ortsübliche Vergleichsmiete

Hinweise im Mietvertrag zur Vermeidung von Schimmel

Urteilsanmerkung zu BGH VIII ZR 185/03

Urteilsanmerkung zu BGH VIII ZR 157/03

Kürzungsbeträge - nach wie vor aktuell

Modernisierungsmieterhöhung nach der Mietrechtsreform

Abzug von Kürzungsbeträgen nach § 2 MHG zeitlich begrenzt?

Die Durchsetzung des Vermieterrechts auf Betreten/Besichtigung einer Wohnung in Prozess und Zwangsvollstreckung

Einseitige Änderungen des Vertragsgegenstandes durch den Vermieter

 
 
Seitenanfang

News

BGH schließt sich der Literaturansicht von Rechtsanwältin Dittert an: Schriftformheilungsklauseln sind stets unwirksam!
 

FOCUS Spezial - Frau Dr. Kunze erneut unter den TOP-Anwälten
 

Kein Vorwegabzug für Gewerbe bei Umlage der Grundsteuer!
 

Aktivitäten

23.09.2016
Intensivkurs AGB im Mietvertrag
...
 

09.03.2016
Verbraucherwiderruf im Lichte von § 558 BGB
Vortrag im Rahmen der Berliner Arbeitsgemeinschaft der Mietr...