Suche   

  Home > Publikationen

AKD DITTERT, SÜDHOFF & PARTNER

Kurfürstendamm 31, 10719 Berlin
Tel.: 030/ 787738 - 0, Fax: 030/ 787738-77

Waldstraße 37, 04105 Leipzig
Tel.: 0800/ 787738 - 0

E-Mail: mail@akd-law.de

Kontakt Standorte Bildergalerie

Home
Profil (deutsch)
Profile (englisch)
Schwerpunkte
Team
News
Aktivitäten
Links
Impressum
Ihre Karriere

Publikationen
 

231 - 240 von 459 Publikationen

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23 24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46 

Aufatmen für Vermieter: Bereicherungsansprüche des Mieters wegen der Ausführung nicht geschuldeter Schönheitsreparaturen verjähren wohl nach 6 Monaten

von
 

Mit Urteil vom 27.05.2009, VIII ZR 302/07, hat der BGH entschieden hat, dass einem Mieter, der bei einer unerkannt unwirksamen Renovierungsklausel Schönheitsreparaturen vornimmt, ein Anspruch auf Herausgabe wegen ungerechtfertigter Bereicherung zuste...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Zulässigkeit von Provisionssicherungsklauseln in Maklerverträgen

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

A. Einleitung

Die Vereinbarung einer Zahlungspflicht des Auftraggebers für Fälle, in denen die §§ 652 ff. BGB kein Entgelt vorsehen, ist eine häufig anzutreffende Vertragsgestaltung, gerade in Makleralleinaufträgen. Fraglich ist die Zulässigkeit s...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Verwaltung sei wachsam - Darf ein Beiratsmitglied einer Eigentümergemeinschaft für seine eigene Entlastung stimmen?

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

WAS STEHT INS HAUS?

Bei unserer letzten Eigentümerversammlung stand wie jedes Jahr die Entlastung des Verwaltungsbeirates an. Ein Eigentümer, der fast 50 Prozent der Stimmanteile hält, sprach sich ohne einen konkreten Grund zu nennen gegen die Ent...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Albtraum zum Schnäppchenpreis - Immobilienerwerb per Zwangsversteigerung birgt besondere Risiken. Was ist zu beachten?

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 


Über Internetportale, Versteigerungskataloge oder Aushänge in den örtlichen Amtsgerichten können Interessenten problemlos an Versteigerungsangebote gelangen. Im Jahr 2009 wechselten bei etwa 86 000 Versteigerungsterminen Grundstücke, Wohnungen und ...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Keine Mietminderung trotz Wohnflächenabweichung: BGH, Urteil vom 10.11.2010, VIII ZR 306/09

von
 

Mit einem noch nicht vollständig veröffentlichten Urteil hat der Bundesgerichtshof am 10.11.2010 entschieden, dass eine Unterschreitung der im Mietvertrag genannten Wohnflä-chen den Mieter nicht zwingend zu einer Mietminderung berechtigt. In der Pres...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Und was steht so in Ihren AGB’s?

von
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen sind alle für eine Vielzahl von Verträgen vorformulierten Vertragsbedingungen, die eine Vertragspartei (Verwender) der anderen Vertragspartei bei Abschluss eines Vertrages stellt (§ 305 Abs. 1 S. 1 BGB). Heutzutage sin...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Sperrmüll- und Entrümpelungskosten auf Mieter umlegbar?

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Immer wieder „vergessen“ Mieter bei ihrem Auszug gewisse Gegenstände, die der Vermieter als Sperrmüll entsorgen muss. Nach der Entscheidung des BGH vom 13. Januar 2010 können solche Kosten nun auf die verbleibenden Mieter umgelegt werden. Umgelegt we...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Alle für einen – und der macht sich aus dem Staub - Darf ein Vermieter die Kosten für die Beseitigung des Sperrmülls einzelner Mieter auf alle umlegen?

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

WAS STEHT INS HAUS?

In unserem Mietshaus gibt es eine hohe Fluktuation. Leider hat es sich eingebürgert, dass die ausziehenden Mieter ihren Sperrmüll im Hof neben den Mülltonnen abladen oder gleich den Keller voller Hausrat hinterlassen. Die Koste...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Aufrechnung des Mieters mit Rückzahlungsanspruch für geleistete Vorschüsse auf Betriebskosten: BGH vom 22.09.2010 – VIII ZR 285/09

von
 

Der Bundesgerichtshof hat sich erneut mit Ansprüchen auf Rückzahlung geleisteter Be-triebskostenvorauszahlungen nach Beendigung des Mietverhältnisses beschäftigt. Mit sei-nem jüngsten Urteil vom 22.09.2010 wird die Rechtsprechung des Senats aus seine...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Schriftform: Wer muss wann, wo und wie unterzeichnen?

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Im Gewerbemietrecht werden zumeist langfristige Mietverträge abgeschlossen. Der Vermieter erhält hierdurch eine Kalkulationssicherheit für die Finanzierung und Amortisation seiner Immobilie und der Mieter erhält Planungssicherheit für sein Geschäft. ...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

News

BGH schließt sich der Literaturansicht von Rechtsanwältin Dittert an: Schriftformheilungsklauseln sind stets unwirksam!
 

FOCUS Spezial - Frau Dr. Kunze erneut unter den TOP-Anwälten
 

Kein Vorwegabzug für Gewerbe bei Umlage der Grundsteuer!
 

Aktivitäten

23.09.2016
Intensivkurs AGB im Mietvertrag
...
 

09.03.2016
Verbraucherwiderruf im Lichte von § 558 BGB
Vortrag im Rahmen der Berliner Arbeitsgemeinschaft der Mietr...