Suche   

  Home > Publikationen

AKD DITTERT, SÜDHOFF & PARTNER

Kurfürstendamm 31, 10719 Berlin
Tel.: 030/ 787738 - 0, Fax: 030/ 787738-77

Waldstraße 37, 04105 Leipzig
Tel.: 0800/ 787738 - 0

E-Mail: mail@akd-law.de

Kontakt Standorte Bildergalerie

Home
Profil (deutsch)
Profile (englisch)
Schwerpunkte
Team
News
Aktivitäten
Links
Impressum
Ihre Karriere

Publikationen
 

411 - 420 von 459 Publikationen

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41 42  43  44  45  46 

Kündigungsausschluß nicht mehr als vier Jahre seit Abschluß der Staffelmietvereinbarung bei einem Kündigungsverzicht

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Leitsatz:

Ein formularmäßig erklärter, einseitiger Verzicht des Mieters von Wohnraum auf sein ordentliches Kündigungsrecht benachteiligt den Mieter nicht unangemessen, wenn der Kündigungsausschluß zusammen mit einer nach § 557a BGB zulässigen Staf...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Müssen wir den Makler zahlen?

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Wir haben einen Makler angerufen, ihn nach Objekten aus seinem Bestand gefragt und mit ihm mehrere Grundstücke besichtigt. Eins haben wir gekauft, die weiteren Gespräche wurden dann aber mit einem anderen vom Verkäufer eingeschalteten Makler geführt....
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Architektenhaftpflichtversicherung: Schadensersatz für Architektenplanungs- und Bauüberwachungskosten

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Leitsatz:

Hat sich der Mangel des Architektenwerks im Bauwerk bereits verkörpert und fallen im Rahmen der Schadensbeseitigung durch den Auftraggeber des Architekten Kosten für Architektenplanung und Bauüberwachung an, so sind diese von der Archite...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Beschwerdewert der Räumungsklage bei Streit über das Fortbestehen eines mietvertraglich begründeten Nutzungsrechts

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Orientierungssatz der Autorin:

Der Beschwerdewert bestimmt sich auch dann nach § 8 ZPO, wenn das Nutzungsrecht eines Mieters an einem Kellerraum bzw. Nebenraum durch ein Leistungsbestimmungsrecht des Vermieters gem. § 315 BGB erloschen sein soll u...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Wer bezahlt für das Garagentor?

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Frage:
Auf unserem Grundstück wurden Anfang der 70er Jahre ein Mehrfamilienhaus für acht Parteien und ein Bungalow errichtet. Bei allen Objekten handelt es sich um Wohnungseigentum. Der Eigentümer des Bungalows muss sich nicht an der Instandhaltungs...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Alle zahlen für das, was allen gehört

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Wir sind Eigentümer eines Reihenhauses in einer Siedlungsgemeinschaft. Unsere Reihenhauszeile liegt als einzige nicht an der Straße und wird deshalb durch gesonderte Versorgungsleitungen angebunden. Durch Wurzeleinwuchs wurden diese Leitungen beschäd...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Berliner Mietspiegel 2005 - Der Praxisleitfaden für die Mieterhöhung

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Mit:
- der ersten ausführlichen Kommentierung der Orientierungshilfe
- praxisnahen Erläuterungen und Beispielen zur Durchführung von Mieterhöhungen
- dem kompletten neuen Mietspiegel
- dem kompletten Straßenverzeichnis
- dem kompletten Betriebsk...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Impressum darf nicht fehlen

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Wer eine Internetseite für längere Zeit im Internet veröffentlicht, muß diese mit einem "Impressum" versehen. Nach § 6 Teledienstgesetz (TDG) und dem Mediendienststaatsvertrag muß jede Website mit einer Anbieterkennzeichnung versehen werden.

Anga...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Protest bleibt meist erfolglos

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Mit der stetig wachsenden Anzahl von Mobilfunksendeanlagen, welche mit der Errichtung des UMTS-Netzes derzeit einen neuen Höhepunkt erfährt, stieg auch zunehmend die in der Öffentlichkeit kontrovers geführte Diskussion über die mit dem Betrieb solche...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

BGH stellt Gemeinschaft einer GbR gleich

von Rechtsanwältin Katrin Dittert,
 

Der Bundesgerichtshof hat mit Beschluß vom 2. Juni 2005 zum Aktenzeichen V ZB 32/05 die Wohnungseigentümergemeinschaft als teilrechtsfähig anerkannt.

Die Wohnungseigentümergemeinschaft kann in Teilbereichen des Rechtslebens wie eine GbR am Rechtsv...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

News

BGH schließt sich der Literaturansicht von Rechtsanwältin Dittert an: Schriftformheilungsklauseln sind stets unwirksam!
 

FOCUS Spezial - Frau Dr. Kunze erneut unter den TOP-Anwälten
 

Kein Vorwegabzug für Gewerbe bei Umlage der Grundsteuer!
 

Aktivitäten

23.09.2016
Intensivkurs AGB im Mietvertrag
...
 

09.03.2016
Verbraucherwiderruf im Lichte von § 558 BGB
Vortrag im Rahmen der Berliner Arbeitsgemeinschaft der Mietr...