Suche   

  Home > Publikationen

AKD DITTERT, SÜDHOFF & PARTNER

Kurfürstendamm 31, 10719 Berlin
Tel.: 030/ 787738 - 0, Fax: 030/ 787738-77

Waldstraße 37, 04105 Leipzig
Tel.: 0800/ 787738 - 0

E-Mail: mail@akd-law.de

Kontakt Standorte Bildergalerie

Home
Profil (deutsch)
Profile (englisch)
Schwerpunkte
Team
News
Aktivitäten
Links
Impressum
Ihre Karriere

Publikationen
 

431 - 440 von 459 Publikationen

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43 44  45  46 

Mieterhöhung nach § 558 BGB - Anforderungen an die Begründung

von Rechtsanwältin Dr. Catharina Kunze
 

...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Verjährung rund um die Immobilie in Tabellenform

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

QUOTENKLAUSEL - Auch bei Umbauarbeiten nach Wert der Eigenleistung

von
 

Wenn nach Beendigung des Mietverhältnisses der Vermieter Umbauarbeiten plant, die fällige Schönheitsreparaturen für den Mieter sinnlos werden ließen, schuldet nach der Rechtsprechung des BGH der Mieter einen Ausgleichsanspruch in Geld, bemessen nach ...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

SCHÖNHEITSREPARATUREN - Verjährungshemmung durch Verhandlungen nach Mietende

von
 

Die Verjährung des Schadensersatzanspruches wegen nicht durchgeführter Schönheitsreparaturen beginnt mit dessen Entstehung, also nach Umwandlung des Erfüllungsanspruchs.

Der Fall:
Zwischen den Parteien bestand ein Gewerbemietverhältnis. Der Miete...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Grundbucheintrag entscheidend

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Der als Wohnungsvermittler tätigen juristischen Person steht nach § 2 Abs. 2 S. 1 Nr. 3 WoVermittG ein Anspruch auf die Vermittlungsprovision nicht zu, wenn eine an ihr rechtlich oder wirtschaftlich beteiligte (natürliche oder juristische) Person Eig...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

So sichert der Makler seine Provision

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Wie alle Verträge kommen auch Maklerverträge grundsätzlich durch Angebot und Annahme zustande. Die Regelungen im Bürgerlichen Gesetzbuch betreffend Makleransprüche sind sehr dürftig, Maklerrecht stellt sich weitestgehend als Richterrecht dar, so daß ...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

GRUNDSTEUER - Keine Abweichung vom vereinbarten Umlageschlüssel

von
 

Keine Abweichung vom vereinbarten Umlageschlüssel
Ist mietvertraglich vereinbart, daß Betriebskosten nach dem Verhältnis der Wohn- und Nutzflächen abgerechnet werden, ist ein anderer Umlageschlüssel - auch wenn er sachgerecht wäre - unzulässig.

...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Wertsicherungsklausel korrekt vereinbaren

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Der Begriff der Wertsicherungsklausel wird als Obergriff für alle Arten für mietvertragliche Staffelmiet-, Index- und Spannungsklauseln verwendet. Diese Klauseln sind Gegenstand des nachfolgenden Beitrages, wobei der Schwerpunkt bei der Indexklausel ...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

"Wissenswertes rund um die Mietkaution"

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

I. Voraussetzungen der wirksamen Kautionsvereinbarung

Der Vermieter sowohl von Gewerbe- als auch von Wohnraum hat grundsätzlich keinen gesetzlichen Anspruch gegenüber dem Mieter auf die Stellung einer Sicherheit, vielmehr ist eine wirksame vertrag...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

KÜRZUNGSBETRÄGE - BGH legt nach: Zuviel des Guten schadet

von
 

Eine Mieterhöhungserklärung, bei der auf Kürzungsbeträge wegen Verwendung öffentlicher Förderungsmittel hingewiesen, aber kein Kürzungsbetrag genannt wird, weil gar keine öffentlichen Mittel verwendet wurden, ist unwirksam.

Der Fall:
Die Vermiet...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

News

BGH schließt sich der Literaturansicht von Rechtsanwältin Dittert an: Schriftformheilungsklauseln sind stets unwirksam!
 

FOCUS Spezial - Frau Dr. Kunze erneut unter den TOP-Anwälten
 

Kein Vorwegabzug für Gewerbe bei Umlage der Grundsteuer!
 

Aktivitäten

23.09.2016
Intensivkurs AGB im Mietvertrag
...
 

09.03.2016
Verbraucherwiderruf im Lichte von § 558 BGB
Vortrag im Rahmen der Berliner Arbeitsgemeinschaft der Mietr...