Suche   

  Home > Publikationen

AKD DITTERT, SÜDHOFF & PARTNER

Kurfürstendamm 31, 10719 Berlin
Tel.: 030/ 787738 - 0, Fax: 030/ 787738-77

Waldstraße 37, 04105 Leipzig
Tel.: 0800/ 787738 - 0

E-Mail: mail@akd-law.de

Kontakt Standorte Bildergalerie

Home
Profil (deutsch)
Profile (englisch)
Schwerpunkte
Team
News
Aktivitäten
Links
Impressum
Ihre Karriere

Publikationen
 

71 - 80 von 459 Publikationen

1  2  3  4  5  6  7 8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46 

Mieterhöhung: Formelle Anforderungen an das Zustimmungsverlangen

von Rechtsanwältin Dr. Catharina Kunze
 

...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Am Anfang war die grüne Wiese

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Wir wollen bauen. Welche Arten von Verträgen gibt es? Wie sichern wir uns gegenüber der Baufirma ab?

WAS STEHT INS HAUS?
Wir haben ein Grundstück erworben, was wir bebauen
wollen. Ein Bauvorbescheid liegt vor. Wir haben uns
auch bereits für ein...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Stillschweigender Änderungsvertrag über nicht vereinbarte Betriebskosten

von Rechtsanwältin Dr. Catharina Kunze
 

Leitsatz

Ein Änderungsvertrag, der eine erweiterte Umlage von Betriebskosten zum Gegenstand hat, kann grundsätzlich auch stillschweigend zustande kommen. Erforderlich ist dafür aber, dass der Vermieter nach den Gesamtumständen davon ausgehen kann,...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Ist ein Transparent am Balkon ein vertragswidriger Gebrauch der Mietsache?

von Rechtsanwältin Dr. Catharina Kunze
 

Orientierungssatz zur Anmerkung

Ob ein Transparent am Mieterbalkon einen vertragswidrigen Gebrauch der Mietsache darstellt, ist durch Auslegung des Mietvertrags bei Interessenabwägung im Einzelfall zu entscheiden.

A. Problemstellung

Das Am...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Von Geräuschen und Gerüchen - Welche baulichen Veränderungen im Wohneigentum sind unzulässig und zustimmungspflichtig?

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Was steht ins Haus?
Wir sind Miteigentümer einer Wohnungseigentumsanlage in Form von mehreren Reihenhäusern. Unser unmittelbarer Nachbar hat seine Einheit umfassend umgebaut und an seiner Terrassenwand eine Klimaanlage installiert. Ferner hat er ne...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Wohnungseigentümer behalten immer die Kompetenz für die Hausordnung!

von Rechtsanwalt Dr. Lothar Briesemeister
 

1. Der Beschluss "Die Verwaltung wird der Eigentümergemeinschaft und den Mietern eine allgemeingültige Hausordnung zukommen lassen" ist dahin zu verstehen, dass dem Verwalter die Aufgabe übertragen wird, eine Hausordnung zu erstellen.

2. Ein Besch...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Mäkeln über den Makler - Müssen Kaufinteressenten einen Notar bezahlen, der per Vollmacht vom Vermittler beauftragt wurde?

von Rechtsanwältin Katrin Dittert
 

Was steht ins Haus?
Da ich für unsere Familie ein Haus zum Kauf suchte, habe ich mich an einen Makler gewandt. Wir haben ein schönes Haus besichtigt, das wir an sich kaufen wollten. Die Bank hat die Finanzierung aber abgelehnt. In dem mit dem Makle...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Widerrufsrecht jetzt auch bei Maklerverträgen

von Rechtsanwältin Katrin Dittert,
 

Am 13.06.2014 ist das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie in Kraft getreten. Es bringt zahlreiche und teilweise wesentliche Änderungen des Verbraucherrechts mit sich und betrifft nicht mehr nur Warenlieferungen und Dienstleistungen, ...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Gewerbliche Weitervermietung durch gemeinnützigen Verein als Zwischenmieter

von Rechtsanwältin Dr. Catharina Kunze
 

Leitsatz

Der Umstand, dass der Zwischenmieter - der nach seiner Satzung ein gemeinnütziger Verein ist, welcher den Wohnraum an von ihm betreute Personen mit geringen Chancen auf dem Wohnungsmarkt weiter vermieten soll - bei der Weitervermietung so...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

Gewerberaummiete: Fristlose Kündigung bei Schimmelpilzbefall und Kündigungsrecht bei Verlängerung des Mietvertrages trotz Kenntnis vom Mangel

von Rechtsanwältin Dr. Catharina Kunze
 

Orientierungssätze

1. Wird ein Kündigungsbegehren auf Gesundheitsgefahren gestützt, die von Raum- und Umweltgiften ausgehen (hier: Schimmelpilzbefall), bedarf es der Feststellung, dass von dem den Mietgebrauch beeinträchtigenden Stoff konkrete Ges...
 

Mehr Informationen

Seitenanfang

News

BGH schließt sich der Literaturansicht von Rechtsanwältin Dittert an: Schriftformheilungsklauseln sind stets unwirksam!
 

FOCUS Spezial - Frau Dr. Kunze erneut unter den TOP-Anwälten
 

Kein Vorwegabzug für Gewerbe bei Umlage der Grundsteuer!
 

Aktivitäten

23.09.2016
Intensivkurs AGB im Mietvertrag
...
 

09.03.2016
Verbraucherwiderruf im Lichte von § 558 BGB
Vortrag im Rahmen der Berliner Arbeitsgemeinschaft der Mietr...