Suche   

  Home > Schwerpunkte > Vergaberecht

AKD DITTERT, SÜDHOFF & PARTNER

Kurfürstendamm 31, 10719 Berlin
Tel.: 030/ 787738 - 0, Fax: 030/ 787738-77

Waldstraße 37, 04105 Leipzig
Tel.: 0800/ 787738 - 0

E-Mail: mail@akd-law.de

Kontakt Standorte Bildergalerie

Home
Profil (deutsch)
Profile (englisch)
Schwerpunkte
Grundstücks- und Immobilienrecht
Miet- und Pachtrecht
Gewerbemietrecht
Facility Management
Due Diligence
Wohnungseigentumsrecht
Privates und öffentliches Baurecht
Architekten- und Ingenieurrecht
Werkvertragsrecht
Maklerrecht
Allgemeines Vertragsrecht
Notariat
Team
News
Aktivitäten
Publikationen
Links
Impressum
Ihre Karriere

Vergaberecht
 

Mit dem am 01.01.1999 in Kraft getretenen Vergaberechtsänderungsgesetz wurde das Vergaberecht in Deutschland einer tiefgreifenden Veränderung unterzogen. So wurde u. a. ein Nachprüfungsverfahren geregelt, das den Bietern auf der Grundlage der mit diesem Gesetz erstmals gewährten subjektiven Bieterrechte einen effektiven Rechtsschutz in einem mehrinstanzlichen Verfahren vor den Vergabekammern bzw. Vergabesenaten gewährleisten soll. Durch die seit dem 01.02.2001 geltende Vergabeverordnung wurden die rechtlichen Anforderungen an die Vergabeverfahren zusätzlich erhöht.

Läßt ein Bieter das Vergabeverfahren im Rahmen eines Nachprüfungsverfahrens überprüfen, führt dies nicht selten zu einer Verzögerung der Zuschlagserteilung um mehrere Monate. Der Bieter benötigt daher immer häufiger eine zuverlässige rechtliche Bewertung seiner Ausschreibungsunterlagen oder Angebote.

Für den öffentlichen Auftraggeber ist eine rechtlich zutreffende Beratung und damit einhergehende Betreuung während des Vergabeverfahrens und bei der Beurteilung von Erfolgsaussichten eines eingeleiteten Nachprüfungsverfahrens gem. §§ 102 ff. GWB von erheblicher Bedeutung. Aufgrund der im Rahmen der Vergabeverfahren zu beachtenden häufig sehr kurzen Stellungnahme- und Prüffristen bedarf es bei der rechtlichen Bewertung der hierfür notwendigen Fachkompetenz des Anwalts. Die beratende Begleitung von Vergabeverfahren gehört dabei ebenso zu unseren Tätigkeitsfeldern wie die juristische Betreuung im Rahmen von Nachprüfungsverfahren vor den Vergabekammern und Vergabesenaten.
 

   Zuständige Rechtsanwälte

  Rechtsanwalt Hasso Lieber

  Rechtsanwalt Thomas Neuhaus

  

  Schwerpunkt  Schwerpunkt

Seitenanfang

Druckversion

Als Email versenden

News

BGH schließt sich der Literaturansicht von Rechtsanwältin Dittert an: Schriftformheilungsklauseln sind stets unwirksam!
 

FOCUS Spezial - Frau Dr. Kunze erneut unter den TOP-Anwälten
 

Kein Vorwegabzug für Gewerbe bei Umlage der Grundsteuer!
 

Aktivitäten

23.09.2016
Intensivkurs AGB im Mietvertrag
...
 

09.03.2016
Verbraucherwiderruf im Lichte von § 558 BGB
Vortrag im Rahmen der Berliner Arbeitsgemeinschaft der Mietr...