Suche   

  Home > Schwerpunkte > Werkvertragsrecht

AKD DITTERT, SÜDHOFF & PARTNER

Kurfürstendamm 31, 10719 Berlin
Tel.: 030/ 787738 - 0, Fax: 030/ 787738-77

Waldstraße 37, 04105 Leipzig
Tel.: 0800/ 787738 - 0

E-Mail: mail@akd-law.de

Kontakt Standorte Bildergalerie

Home
Profil (deutsch)
Profile (englisch)
Schwerpunkte
Grundstücks- und Immobilienrecht
Miet- und Pachtrecht
Gewerbemietrecht
Facility Management
Due Diligence
Wohnungseigentumsrecht
Privates und öffentliches Baurecht
Architekten- und Ingenieurrecht
Vergaberecht
Maklerrecht
Allgemeines Vertragsrecht
Notariat
Team
News
Aktivitäten
Publikationen
Links
Impressum
Ihre Karriere

Werkvertragsrecht
 

Das Werkvertragsrecht hat nicht zuletzt infolge europäischer Einflüsse in den letzten Jahren durch den Gesetzgeber eine Vielzahl von Änderungen erfahren, die sich voraussichtlich in der nahen Zukunft fortsetzen werden. Dies bedingt, daß sich die jetzigen und zukünftigen Vertragsparteien auf diese Änderungen einstellen müssen.

Durch die ständige Anpassung bestehender Verträge und Allgemeiner Geschäftsbedingungen unserer Mandanten tragen wir dieser Entwicklung im Rahmen der Mandatsbetreuung Rechnung.

Ferner betreuen wir für unsere Mandanten die Vorbereitung und Umsetzung der gerichtlichen Durchsetzung ihrer Ansprüche. Die Vorbereitung einer gerichtlichen Auseinandersetzung konzentriert sich auf eine genaue Überprüfung der Ansprüche in materiellrechtlicher und vollstreckungsrechtlicher Hinsicht.

Daneben betreuen wir Sie auch bei der außergerichtlichen Durchsetzung Ihrer Ansprüche, insbesondere im Rahmen von Schiedsverfahren oder aufgrund von Vergleichsvereinbarungen. Ferner stehen wir unseren Mandanten auch dann zur Seite, wenn Sicherheiten für Forderungen erreicht werden sollen oder die Eintragung derselben verhindert werden soll.
 

   Zuständige Rechtsanwälte

  Rechtsanwalt Dr. Lothar Briesemeister

  Rechtsanwalt Alexander Kroll

  

  Rechtsanwalt Thomas Neuhaus

  

  Schwerpunkt  Schwerpunkt

Seitenanfang

Druckversion

Als Email versenden

News

BGH schließt sich der Literaturansicht von Rechtsanwältin Dittert an: Schriftformheilungsklauseln sind stets unwirksam!
 

FOCUS Spezial - Frau Dr. Kunze erneut unter den TOP-Anwälten
 

Kein Vorwegabzug für Gewerbe bei Umlage der Grundsteuer!
 

Aktivitäten

23.09.2016
Intensivkurs AGB im Mietvertrag
...
 

09.03.2016
Verbraucherwiderruf im Lichte von § 558 BGB
Vortrag im Rahmen der Berliner Arbeitsgemeinschaft der Mietr...